zurück zur Startseite

Orientierung

  • Ist die Benutzerführung intuitiv?
  • Sind die Inhalte verständlich?
  • Ist das Corporate-Design mediengerecht umgesetzt?

Ihre Website-Analyse

Nutzen Sie unser Online-Formular und wählen Sie bequem per Klick aus den Möglichkeiten oder schreiben Sie Ihre individuellen Angaben oder Fragen ins Textfeld.  Bei Angabe einer Telefonnummer rufen wir Sie gern zurück.

Eine Analyse können wir Ihnen in der Regel meist kurzfristig erstellen und zusenden. 

Website-Check

Ihr Unternehmen hat bereits eine Onlinepräsentation und Sie möchten wissen, was Sie konkret tun können, um Ihre Website zu verbessern?

Die Kriterien für unseren Website-Check haben wir in 4 Gruppen eingeteilt:

1. Benutzerführung - Usability (engl.)

Hier ist der erste Gesamteindruck wichtig. Die Navigation, die Struktur sowie der Zugang zu den Inhalten werden dabei überprüft. Treten bereits nach kurzfristiger Benutzung Orientierungsprobleme oder Fragen auf?

2. Technologie

Ein valider HTML-Quellcode, d.h. die technisch einwandfreie Programmierung, einer Internet-Präsenz ist die wichtigste Grundlage für ihren Erfolg. Fehlerhafte Links, ein schlechtes Druckbild oder gar die unzureichende Browserkompatibilität kann sich ein Unternehmen heute nicht mehr leisten. Rückschlüsse auf die angebotenen Leistungen und damit ein verlorener potentieller Kunde sind die Folge.

3. Suchmaschinen

Die Auffindung der eigenen Internetseite in Suchmaschinen über die relevanten Begriffe hat bei allen Unternehmen oberste Priorität. Doch eine einmalige Suchmaschinenanmeldung genügt nicht. Bereits bei der Konzeption müssen wichtige Grundsteine für den späteren Erfolg gelegt werden, damit die Suchmaschinen Ihre Internetseite aufsuchen, deren Inhalte lesen und verarbeiten können.

4. Design

Eine Internetseite bietet schon beim Aufruf eine Vielzahl an Informationen, die bewusst, aber auch unbewusst wahrgenommen werden. Der erste Eindruck entsteht bereits nach wenigen Sekunden durch die Farbgebung, verwendete Grafiken und Bilder sowie Wiedererkennungseffekte.